Kostenloser 24-Stunden-Ruf: 0800 - 020 96 95 | Kontakt

10.11.2017
Du wohnst in Görlitz und suchst eine Veränderung?
 
17.07.2017
..dann jetzt schnell bewerben!
 
24.05.2017
.... wie unser erster Beatmungspflege-Kurs zustande kam.
 
 
 
Geschichte
Das Familienunternehmen kann auf eine mittlerweile fast 20jährige Unternehmensgeschichte zurückblicken..

1996  Eröffnung der ersten Wohngemeinschaft in Weißwasser
 
1998 
11 weitere Wohngemeinschaften in Weißwasser und Boxberg sind entstanden
          Gründung des häuslichen Pflegedienstes I. Kunze
 
2002  
Neubau der Seniorenresidenz Goldener Herbst Weißwasser

2004  
Eröffnung eines Beratungsbüros in Bad Muskau für Häusliche Pflege
 
2005  
Neubau der Seniorenresidenz Sonnenhof in Boxberg
 
2006  
Mitarbeiteranzahl steigt auf 180 Angestellte

2008  
Eröffnung Betreutes Wohnen Villa am Park in Bad Muskau

2009  
Mitarbeiteranzahl steigt auf 200 Angestellte

2011 
Gründung des gemeinnützigen Trägers Soziales Netzwerk Lausitz gGmbH

2012  
Erweiterung des Serviceangebotes mit Gründung des Fahrdienstes Kunze für Krankenfahrten
           Eröffnung Betreutes Wohnen im ehem. Kaulfuß-Haus in der Mittelstraße in Weißwasser

2013  
Eröffnung Betreutes Wohnen in der ehem. Alten Post in Bad Muskau
           Mitarbeiterzahl steigt auf 250 Angestellte
 
2014  
Eröffnung eines Beratungscontainers in Boxberg für Häusliche Pflege
           Aufbau und Weiterentwicklung des Spezialisierungsbereichs Ambulante Intensivpflege

2015  
Eröffnung Betreutes Wohnen im ehem. Postamt in Weißwasser
          Weiterführung des Geschäftsbetriebes des Pflegedienst Gässner in Rietschen
          Eröffnung eines Pflegedienstbüros in Niesky
          Mitarbeiterzahl steigt auf 300

2016  
Eröffnung Betreutes Wohnen in Niesky
          Eröffnung der ersten Tagespflege Kunze in Weißwasser
          Umzug des Sozialen Netzwerk Lausitz in den Albert-Schweitzer-Ring (über der Tagespflege)
          Eröffnung der Tagespflege Kunze in Niesky
          Start des Betreuten Wohnen Intensiv in Niesky
          die Mitarbeiterzahl steigt auf über 350


2017    Ausbau des Intensivpflege-Bereiches