Azubi-Rekordzahlen und ein neues Teammitglied in der Pflegeakademie 

Es war ein schwieriges und turbulentes Jahr 2020, doch das #TeamAusbildung hat viele große Meilensteine zu verzeichnen, auf die Elisabeth Merkel – Leitung des Bereiches Aus-,  Fort- und Weiterbildung sowie Carina Kaiser – Fachbereichsleitung Ausbildung und Praxisanleiterin besonders stolz sind. „Wir konnten 12 Auszubildende zum September begrüßen und haben damit 23 Azubis insgesamt im Unternehmen. Das ist das erste Mal seit langem, dass wir uns auf Grund des hohen Interesses an dem Berufsfeld aussuchen können, wer die Pflegeausbildung bei uns im Familienunternehmen machen darf. Außerdem haben wir erstmals eine zweistellige Anzahl von neuen Auszubildenden zu Beginn eines Lehrjahres. Das gab es noch nie und ist wirklich etwas ganz Besonderes!“ erklärt Elisabeth Merkel. Für die Bewerbungsgespräche verlangte es Kreativität und Einfallsreichtum. WhatsApp – Videoanrufe waren in Zeiten der Kontaktbeschränkungen die Alternative zu persönlichen Gesprächen und brach die Verbindung ab, wurde über den normalen Telefonweg weiter gemacht. „Es war wunderbar kurios und trotzdem haben zum September so viele Azubis beginnen können – das ist phänomenal.“ blickt sie zurück.

Mit dem Jahr 2020 haben nicht nur die Azubi-Zahlen einen neuen Höchststand erreicht, auch die Pflegeausbildung unterlag einem großen Wandel, denn in Deutschland hat die generalistische Pflegeausbildung begonnen. Und wo etwas neu etabliert werden muss, lässt der bürokratische Mehraufwand nicht lang auf sich warten. „Es gibt wahnsinnig viele Erneuerungen, denn die Gesetzeslage hat sich durch die Generalistik komplett geändert. Es wird viel mehr von der Bundesregierung reglementiert.“ erklärt Carina Kaiser. Kontrolle, Koordination und Prüfung – um alles bewältigen zu können, brauchte es Verstärkung für das Zweiergespann. Im Januar 2021 begrüßten sie daher Dennis Ewald, der selbst die Ausbildung im Familienunternehmen Kunze absolviert hat. Das #TeamAusbildung ist froh über die neue Unterstützung in der Pflegeakademie. Für ihn war es eine riesige Überraschung, als Carina Kaiser und Elisabeth Merkel auf ihn zukamen und schnell stand für ihn fest, dass er die Stelle annehmen wird. „Es ist eine neue Herausforderung, an der ich wachsen kann.“ Auch er ist gelernte Pflegefachkraft und war im Betreuten Wohnen Rietschen zusätzlich stellvertretender Teamleiter und Praxisanleiter. Heute ist er weiterhin als Praxisanleiter im Einsatz und übernimmt von nun an die Aufgaben des Ausbildungskoordinators. Er kontrolliert die Einhaltung der Anzahl an Praxisanleitertagen, übernimmt die Kooperation mit Einsatzpartnern, überprüft Fehlzeiten und agiert weiterhin als zentraler Ansprechpartner für die Azubis. Die neue Arbeit am Computer und die vielen Excel-Tabellenlandschaften sorgen zwar für den ein oder anderen Knoten im Kopf, doch das gesamte Team ist zuversichtlich und bereits jetzt sichtlich eingespielt. Mit einem Lächeln ergänzt Carina Kaiser: „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Dennis und das gemeinsame Weiterentwickeln des Bereiches.“

Nach dem erfolgreichen Jahr 2020 soll sich 2021 vor allem auf die Festigung der generalistischen Ausbildung im Familienunternehmen konzentriert werden. Hohe Priorität hat in diesem Zusammenhang die Gewährleistung einer qualitativ hochwertigen und umfassend betreuten Pflegeausbildung.

An dieser Stelle will das gesamte #TeamAusbildung einen großen Dank an alle Kollegen und Kolleginnen aussprechen, die tagtäglich vor Ort sind und die Azubis ebenso an die Hand nehmen und durch die Ausbildung begleiten.

Wer sich für eine Ausbildung im Familienunternehmen für das nächste Ausbildungsjahr ab September 2021 interessiert, kann sich noch bewerben. Einfach auf unser Karriere-Webseite informieren: https://www.karriere-pflege-kunze.de/ausbildung/

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Willkommen

Herzlich willkommen!

Hier gewähren wir Einblicke in die Arbeit der Kunze-Teams. Von schönen Momenten bis zur Bewältigung anspruchsvoller Aufgaben – erhalten Sie einen Eindruck davon, wie wir im Familienunternehmen Kunze leben und arbeiten.