Wiedereröffnung unserer Tagespflegen zum 01.03.2021

Zu diesem schönen Anlass sind wir zu Gast bei Dana Rohrbach, in der noch leeren Tagespflege in Weißwasser. Ab dem 01. März darf Frau Rohrbach wieder zehn anstelle der achtzehn PflegeklientInnen empfangen.

Es gibt natürlich weitere Sicherheitsmaßnahmen und ein ausgereiftes Hygienekonzept. So werden die PflegeklientInnen in unseren Tagespflegen beispielsweise drei Mal in der Woche mit Schnelltests auf das Coronavirus getestet und müssen auch in der Einrichtung Masken tragen.

Dana Rohrbach: „Die Vorbereitung für die Wiedereröffnung war diesmal sehr aufwändig, eine wirklich große logistische Herausforderung. Das Hygienekonzept musste beispielsweise wieder angepasst werden, die Testungsformulare überarbeitet, Physio- und Ergotherapien mussten informiert und Behandlungen unter neuen Bedingungen abgestimmt werden.“ Jetzt ist die Tagespflege Weißwasser aber einsatzbereit und Therapiemaßnahmen unter gewissen Auflagen möglich.

„Wir werden versuchen Beschäftigung zu finden, bei der der Mindestabstand eingehalten wird und unsere PflegeklientInnen nicht permanent den Mund- und Nasenschutz tragen müssen. Sie haben oftmals ohnehin schon Probleme mit dem Atmen und wir wollen es nicht unnötig schwer machen. Beim Basteln in der geräumigen Küche und der täglichen Zeitungsrunde wird der Abstand ja zum Beispiel eingehalten oder beim Spazieren in unserem Garten. Auch Spiele und Filmnachmittage sind geplant. Wir möchten wirklich, dass es so angenehm wie möglich bleibt.“

Unsere Tagespflegen in Niesky und Weißwasser nehmen noch weitere Anmeldungen an. Hierfür können sich InteressentInnen gern bei Frau Rohrbach (Weißwasser) oder Frau Titze (Niesky) melden. Zu unseren AnsprechpartnerInnen geht es hier. Wir wünschen den Tagespflegen einen guten Start!

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Willkommen

Herzlich willkommen!

Hier gewähren wir Einblicke in die Arbeit der Kunze-Teams. Von schönen Momenten bis zur Bewältigung anspruchsvoller Aufgaben – erhalten Sie einen Eindruck davon, wie wir im Familienunternehmen Kunze leben und arbeiten.